Die Betreuungsabteilung im Amtsgericht ist zuständig für die Bestellung und Überprüfung von Betreuerinnen und Betreuern.

Rechtliche Betreuung

Für eine erwachsene Person, die aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr regeln kann, kann das Gericht eine Betreuerin bzw. einen Betreuer bestellen. Das Gericht versucht dabei vorrangig, ehrenamtliche Betreuer (z.B. Ehepartner oder volljährige Verwandte) auszuwählen. Ist dies nicht möglich, setzt das Gericht eine Berufsbetreuerin oder einen Berufsbetreuer ein. Die- oder derjenige kann in genau bestimmten Bereichen, den sogenannten Aufgabenkreisen, für die betroffene Person handeln. Aufgabenkreise sind beispielsweise Wohnungs- und Vermögensangelegenheiten oder die Gesundheitsorge. Dabei sind die Wünsche der betroffenen Person zu beachten.

Grundsätzlich gilt: Eine Betreuung wird nur eingerichtet, soweit dies erforderlich ist. Eine Betreuung ist beispielsweise dann nicht erforderlich, wenn es eine Bevollmächtigte oder einen Bevollmächtigten gibt, die/der die betroffene Person rechtsgeschäftlich vertreten kann. Dies kann durch eine Vorsorgevollmacht geschehen. Gibt es keine Vorsorgevollmacht, wird eine Betreuerin oder ein Betreuer nur für die Aufgabenkreise bestellt, in denen die betroffene Person ihre Angelegenheiten nicht selber regeln kann. Und schließlich darf eine Betreuerin bzw. ein Betreuer nur solange bestellt werden, wie die oder der Betroffene eine Betreuung benötigt.

Gerichtliches Verfahren

Für die Bestellung einer Betreuerin bzw. eines Betreuers ist das Betreuungsgericht zuständig. Die betroffene Person kann selbst einen entsprechenden Antrag stellen. Auch Dritte, zum Beispiel Familienangehörige, Nachbarn oder Bekannte können die Bestellung anregen. Das Gericht prüft dann, ob eine Betreuung erforderlich ist. Wenn ja, erlässt es einen Beschluss, in dem unter anderem steht, auf welche Aufgabenkreise sich die Betreuung bezieht und wer die Betreuerin oder der Betreuer ist.

Weitere Informationen

Betreuungssachen bei dem Amtsgericht Köln

  1. sämtliche Geschäfte des Betreuungsgerichts einschließlich Rechtshilfesachen in Betreuungssachen.
    Die Durchführung der Vernehmungen im Wege der Rechtshilfe und in Ermittlungsverfahren, soweit sich die zu vernehmenden Personen in einem Landeskrankenhaus oder Jugendheim oder in einem psychiatrischen Krankenhaus befinden: Abteilung 51 - 64
  2. die Freiheitsentziehungs- und Unterbringungssachen - einschließlich der anlässlich § 18 PsychKG NW notwendigen Betreuungsverfahren - nach dem Landesgesetz Nordrhein-Westfalen über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten (PsychKG) vom 17.12.1999 (GV NW S. 662) mit Ausnahme der Abschiebungshaftsachen (Abteilung 507): Abteilung 175
  3. Fortführung aller bis einschließlich 31.08.2009 in die Zuständigkeit des Vormundschaftsgerichts fallenden Verfahren, soweit und solange nach Art. 111 des FGG-Reformgesetzes auf diese weiterhin die vor Inkrafttreten des FGG-Reformgesetzes geltenden Vorschriften anzuwenden sind

 

Merkblätter/Formularvordrucke werden im Justizportal des Landes Nordrhein-Westfalen externer Link zur Verfügung gestellt.

Telefon - Betreuungssachen

Hinweis:
Die Geschäftsstellen dieser Abteilungen befinden sich im Justizgebäude Luxemburger Straße.

AbteilungZuständigkeitTelefon
51 Buchstaben K - Kraus (ausschließlich) 0221 477-1924
52 Buchstaben T, W, X 0221 477-1925
53 Buchstaben I, Sch, U 0221 477-1926
54 Buchstaben N, R, Stein (ausschließlich) - S (Ende) 0221 477-1968
55 Buchstaben C, H, Volk (einschließlich) - V (Ende) 0221 477-1928
56 Buchstaben F, L, Y 0221 477-1927
57 Buchstaben B - Brun (einschließlich) 0221 477-1931
58 Buchstaben M, O 0221 477-1920
59 Buchstabe A
außerdem:
Betreuungen nach § 17 MRVG NW (Maßregelvollzugsgesetz NW)
0221 477-1929
60 Buchstaben Brun (ausschließlich) - B (Ende), G, J 0221 477-1921
61 Buchstaben Kraus (einschließlich) - K (Ende),
S - Stein (einschließlich) -ohne Sch-
0221 477-1930
62 Buchstabe P, Q 0221 477-1919
63 Buchstaben D, E 0221 477-1978
64 Buchstabe V - Volk (ausschließlich), Z 0221 477-1969